IMMOBILIENBEWERTUNG: EIN PREIS, DER ALLE ÜBERZEUGT!

Was ist mein Objekt eigentlich wert? Die Immobilienbewertung sagt es Ihnen! Gehen Sie nicht das Risiko ein, Ihr Haus oder Ihre Wohnung unter Wert zu verkaufen. Eine Beurteilung über Online-Portale wie Immowelt oder Immoscout ist kaum realistisch oder aussagekräftig. Auch, wenn Sie über einige Zeit hinweg den Online-Markt verfolgen und vermeintlich ähnliche Häuser als Preisvergleich heranziehen, ist das Ergebnis selten korrekt, weil es oft Wunschpreise von Immobilienverkäufer oder Makler sind, die den Immobilienverkäufer damit ködern wollen. Setzen Sie daher auf eine professionelle Wertermittlung durch einen zertifizierten Immobilienmakler.

Inhaltsverzeichnis:

Risiken bei der Eigenbewertung

Wenn Sie auf einen Gutachter verzichten und selbst eine Einschätzung vornehmen – vielleicht sogar nur auf Ihr Bauchgefühl hören – bestehen zwei Risiken für den Verkauf:

1. Sie ermitteln einen zu niedrigen Preis.

Dadurch verkaufen Sie Ihre Immobilie nicht nur weit unter Wert und verlieren Geld, sondern streuen mitunter auch Misstrauen bei Interessenten. Potenzielle Käufer vermuten eine Schwachstelle im Angebot und fragen lieber gar nicht erst nach einem Besichtigungstermin.

2. Sie ermitteln einen zu hohen Preis.

Vergleichen Sie Ihr Haus mit ähnlichen Immobilien, droht die Gefahr, sich für einen zu hohen Preis zu entscheiden. Das Problem: Manchmal sorgen bereits kleinste Details für einen höheren Preis, die bei Ihrer Immobilie jedoch fehlen. Auch überschätzen viele Eigentümer den Preis aufgrund ihrer emotionalen Bindung zum Eigenheim, schließlich haben sie hier viele Jahre ihres Lebens verbracht und zahlreiche schöne Erinnerungen gesammelt. Dass bei einem zu hohen Preis die Interessenten ausbleiben, liegt auf der Hand. 

Chancen durch die professionelle Wertermittlung

Mit einer Immobilienbewertung durch LUDWIG KINKER Immobilien lösen sich die Herausforderungen in Luft auf. Durch meine Fachkompetenz und meinen Blick für sämtliche Details lege ich einen realistischen und marktgerechten Wert fest. Von der Lage bis hin zur Ausstattung – ich analysiere die Gegebenheiten vor Ort und vergleiche sie mit ähnlichen Immobilien auf dem Markt. Die Wertermittlung erfolgt dabei vollkommen objektiv nach dem Sprengnetter-Gutachten und frei von emotionalen Einflüssen.

Verfahren für die Wertermittlung im Überblick

Modellhaus mit Lupe

Je nach Immobilie unterscheidet man zwischen drei Verfahren für die Wertermittlung: dem Vergleichswertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Sachwertverfahren. Bei einem Vergleichswertverfahren sind vor allem ähnliche Immobilien von Interesse. Die zweite Methode konzentriert sich auf Erträge durch die Immobilie. Beispielsweise werden die Mieteinnahmen und die Bewirtschaftungskosten gegenübergestellt. Die dritte Herangehensweise trennt den Boden- und Immobilienwert und berechnet sie separat unter Berücksichtigung eines Marktanpassungsfaktors. Benötigen Sie zum Beispiel im Rahmen einer Scheidung, einem Erbfall oder einem Rechtsstreit ein rechtsgültiges Wertgutachten, helfe ich Ihnen gerne weiter. Als zertifizierter MarktWert-Makler der Sprengnetter Akademie erstelle ich für Sie verlässliche Gutachten für Ihre Immobilie. 

 

Beauftragen Sie LUDWIG KINKER Immobilien!

Sie müssen sich nicht selbst überlegen, auf welche Weise Sie am besten den Wert festlegen – LUDWIG KINKER Immobilien übernimmt das für Sie! Wenn Sie mich mit der Vermittlung Ihres Objekts beauftragen, können Sie sich auf meine Expertise verlassen und profitieren von einem zeitnahen Verkauf zu einem fairen Preis.

Das könnte Sie auch interessieren

> Immobilienverrentung
> Käuferfinder

Was ist eine Wertermittlung?  

Eine Wertermittlung ist die Feststellung des Marktwerts einer Immobilie. Dabei werden verschiedene Faktoren wie Lage, Größe und Zustand der Immobilie berücksichtigt. Eine Wertermittlung kann sowohl für den Kauf als auch Verkauf einer Immobilie von großer Bedeutung sein.

Warum ist eine Wertermittlung wichtig?  

Eine Wertermittlung ist wichtig, um den Verkaufspreis oder den Wert einer Immobilie zu bestimmen. Eine genaue Wertermittlung gibt Aufschluss über den tatsächlichen Wert einer Immobilie und hilft somit bei der Preisfindung beim Kauf oder Verkauf. Auch bei Erbschaften oder Scheidungen kann eine professionelle Bewertung des Vermögens sinnvoll sein.

Wie wird eine Wertermittlung durchgeführt?  

Eine Wertermittlung kann auf verschiedenen Methoden basieren, wie z. B. der Vergleichswertmethode, der Ertragswertmethode oder der Sachwertmethode. Für die Ermittlung des Marktwerts werden meist verschiedene Methoden angewendet. Dabei wird die jeweilige Methode gewählt, die am besten zur Art und Beschaffenheit der zu bewertenden Immobilie passt.

Welche Unterlagen werden für eine Wertermittlung benötigt?  

Für eine Wertermittlung werden in der Regel Grundbuchauszug, Lageplan, Baupläne und weitere Dokumente benötigt. Als Makler kümmere ich mich gerne um die Beschaffung wichtiger Unterlagen im Rahmen eines Verkaufs.

Wann sollte man eine professionelle Wertermittlung in Anspruch nehmen?  

Eine professionelle Bewertung durch einen Experten ist immer dann empfehlenswert, wenn es um größere Summen geht oder Unsicherheiten bezüglich des tatsächlichen Werts bestehen. Insbesondere beim Kauf bzw. Verkauf von Eigentumswohnungen sowie Häusern spielt die exakte Bestimmung eines realistischen Preises oft eine entscheidende Rolle.

Welche Vorteile bietet ein Gutachten im Rahmen einer Wertermittlung?  

Eine fundierte Analyse durch einen unabhängigen Experten schafft Klarheit darüber, welcher Preis für Ihre Immobilie gerechtfertigt ist. Sie erhalten eine objektive Einschätzung des Marktwerts, die auf einer detaillierten Bewertung Ihrer Immobilie basiert. Eine professionelle Wertermittlung gibt Ihnen also Sicherheit beim Kauf oder Verkauf einer Immobilie und kann dazu beitragen, dass Sie den bestmöglichen Preis erzielen. Ein Gutachten kann jedoch in einigen Fällen jedoch notwendig sein, beispielsweise vor Gericht im Rahmen eines Erbstreits oder bei der Ermittlung des Zugewinns bei einer Scheidung.

Kann man auch selbst eine grobe Wertermittlung vornehmen?  

Es gibt verschiedene Online-Tools und Checklisten, mit denen man eine grobe Einschätzung des Immobilienwerts vornehmen kann. Aufgrund der fehlenden Daten und fachlicher Expertise sind diese jedoch kaum verlässlich.

Wie lange dauert eine professionelle Wertermittlung?  

Die Dauer einer professionellen Wertermittlung hängt von verschiedenen Faktoren ab und kann zwischen wenigen Tagen bis hin zu mehreren Wochen dauern.

Wie viel kostet eine professionelle Wertermittlung?  

Die Kosten für eine professionelle Wertermittlung variieren je nach Art und Umfang der Bewertung sowie dem jeweiligen Anbieter. Ein vollumfängliches Gutachten durch einen Sachverständigen ist somit deutlich teurer als eine professionelle Immobilienbewertung durch einen Makler.

Wann wird eine Wertermittlung benötigt?  

Eine Wertermittlung wird meist bei einem geplanten Verkauf oder Kauf einer Immobilie benötigt, aber auch bei Erbfällen oder Scheidungen kann sie relevant sein.

Wie oft sollte eine Wertermittlung durchgeführt werden?  

Eine regelmäßige Wertermittlung ist empfehlenswert, um den aktuellen Marktwert der Immobilie zu kennen und gegebenenfalls Anpassungen vornehmen zu können. Mindestens vor einem geplanten Verkauf ist sie aber unbedingt anzuraten.

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich heute kostenlos an und werden Sie als erster über neue Updates informiert.

Vielen Dank!

Ihre Anmeldung für unseren Newsletter war erfolgreich.